Wen nehmen Sie mit, wenn Sie ein neues Pferd kaufen?

Ein Pferd, was eigentlich zu groß, zu klein, zu schmal oder zu breit ist, kann man sich als Reiter nicht passend machen.Und sich selbst kann man auch nicht passend zum Wunschpferd machen. Umso wichtiger ist es, sich vor dem Kauf genau zu überlegen, ob Pferd und Reiter auch körperlich zueinander passen.

Aber wie funktioniert das in der Praxis?

Vielleicht fühlen Sie sich beim Probereiten nicht ganz so wohl auf dem potentiellen neuen Pferd. Doch das ist nicht weiter verwunderlich, schließlich ist erstmal alles ungewohnt: das Pferd, die Umgebung und auch der Sattel.

Und doch sollen Sie sich jetzt entscheiden!

Dann entscheiden Sie vielleicht aus dem Gefühl heraus und hoffen, dass sich das neue Pferd zuhause im Stall entspannen und anders anfühlen wird. Immerhin war das Verkaufsvideo ja 'Wow' und auf Turnieren hat es auch schon bewiesen, was es kann.

foto aankoop

Aber welches Risiko gehen Sie ein!

Unabhängig davon, ob Sie Profi sind und es um große Beträge geht, Turnierreiter, der ein Pferd mit Potential sucht oder Freizeitreiter der den Pferdefreund für's Leben sucht, das Risiko ist groß.

Vielleicht war der Sattel das Problem?

Vielleicht passte er nicht wirklich gut und das potentielle neue Pferd konnte sein Können nicht voll entfalten. Vielleicht konnten Sie nicht gut darin sitzen und entsprechend reiten. Passt das Pferd überhaupt körperlich zu Ihnen und wird es möglich sein, einen Sattel zu finden, der Ihnen und diesem Pferd gleichermassen passt? Ohne Kompromisse beim Komfort?

Wir von Cornell’s begleiten Sie gern beim Probereiten. Unabhängig davon, ob Sie nun mit einem unserer Sättel reiten oder nicht. Wenn Sie jetzt anrufen können wir sofort einen Termin vereinbaren.

Sie haben schon einen Cornell’s Sattel? Dann können wir diesen vor dem Probereiten direkt vor Ort an das potentielle neue Pferd anpassen. Sollte Ihr aktueller Sattel jedoch dem Pferdekandidaten absolut nicht passen, oder die Statur des Pferdes nicht mit der Ihren harmonieren, wird gutes Reiten schwer möglich sein und dann sagen wir das auch.

Ein bisschen viel Aufwand, für das erste Probereiten?

  • Ja, wir verstehen Ihre Bedenken. Aber wenn ein Pferd in die engere Wahl kommt und Sie vielleicht zum zweiten oder dritten Mal probereiten, dann ist es sicherlich eine Überlegung wert. Unsere Beratung kann verhindern:
  • Dass Ihr neues Pferd möglicherweise physisch einfach nicht zu Ihnen passt und es schwierig oder gar unmöglich  wird, einen Sattel zu finden, der für Sie beide optimal ist.
  • Dass Sie mit dem Pferd (s)einen Sattel kaufen obwohl Sie besser einen Preisnachlass herausgehandelt hätten um einen besseren Sattel zu kaufen.

Sie wollen sicher sein, die richtige Entscheidung zu treffen?

Sie wollen ärgerliche Überraschungen vermeiden, wenn das Pferd schließlich zu Hause bei Ihnen im Stall steht? Sie wollen keine Kompromisse machen, sowohl was die Bewegungen des Pferdes angeht, als auch Ihr körperliches Wohlbefinden?

Rufen Sie uns an!

Abhängig von der Planung, Ihren Wünschen und dem Ort machen wir Ihnen gern ein Angebot für unsere Bemühungen. Vorab überlegen wir gemeinsam, was Sie mit diesem Pferd erreichen möchten und wie wir uns dem Verkäufer gegenüber verhalten. So gibt es vor Ort keine Überraschungen oder Unstimmigkeiten und Sie können ihr Geld in ein Pferd investieren, das Ihren Erwartungen entspricht.